I Vita

Geboren wurde Peter Knapp am 21.01.1939 in Frankfurt am Main.

Er besuchte das Liebig-Gymnasium, das er 1959 im 12. Schuljahr verlies, um – wie es im Abgangszeugnis heißt – Bildhauer zu werden. Handwerklich-künstlerische Fähigkeiten eignete sich Peter Knapp anschließend in einem Steinmetzbetrieb an.

Ab 1960 studierte er an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei den Professoren Otto Baum und Rudolf Hoflehner. Das Studium schloss er 1965 mit einem Meisteratelier für Bildhauerei ab.

Im Jahre 1964 beteiligte er sich an dem „Symposium Europäischer Bildhauer“ in St. Margarethen/Österreich. Schon seit dem Aufenthalt in Griechenland (1963) hat er seine Aufgabe als Bildhauer darin gesehen „Formen zu finden, die dem Erlebnisbereich des Sinnlichen entstammen und nur dort auch verstanden werden können“ (Peter Knapp).

Seit 1965 lebte er in Frankfurt am Main. Im Jahre 1970 bezog er ein Atelier im Boehle-Haus. Stein und insbesondere Marmor blieben seine wichtigsten Materialien.

Am 23.08.1978 starb Peter Knapp im Alter vom 39 Jahren.